C Andreas Hartung 2017
Familienplanung

Ihr Spezialist für Frauengesundheit in Fulda

Facharzt für Frauenheilkunde & Geburtshilfe

Verhütung

Die     Wahl     der     Verhütungsmethode     ist     eine     höchst     individuelle     Thematik,     die fachkompetent und maßgeschneidert nur vom Frauenarzt geleistet werden kann. Im       Hinblick       auf       die       Zuverlässigkeit       unterscheiden       sich       die       einzelnen         Verhütungsmethoden teils erheblich. Die    "Versagerquote"    wird    mit    dem    sog.    Pearl-Index    angeben,    d.h.    der    Anzahl ungewollter    Schwangerschaften,    wenn    100    Frauen    eine    Methode    12    Monate    lang anwenden.   Detailierte Infos zu den Verhütungsmethoden   Neben   der   Vorsorgeuntersuchung   sollte   jede   Frau,   die   die   ein   hormonelles   Präparat oder   die   Spirale   zur   Verhütung   verwendet   in   6-monatlichen   Intervallen   Gelegenheit haben,   Ihren   Arzt   zu   sprechen   und   eine   Kontrolluntersuchung   durchführen   zu   lassen. Wir   bieten   Ihnen   als   Standard   regelmäßige   Kontrollen   an,   die   Ihnen   Sicherheit   und Vertrauen in die Verhütung und Ihren Körper geben. Für    akute    Fragenstellung    oder    Probleme    stehen    wir    Ihnen    zu    den    Sprechstunden jederzeit zur Verfügung.

Kinderwunsch

Bei  

Kinderwunsch  

und  

ungewollte  

Kinderlosigkeit  

leiten  

wir  

die  

Untersuchungen  

ein,

um  

eine  

eindeutige  

Diagnose  

stellen  

zu  

können.  

Dann,  

nach  

genauer  

Abklärung  

der

Ursache  

-organische  

Ursachen,  

aber  

auch  

seelische,  

berufliche  

und  

wirtschaftliche

Gründe,  

das  

Alter  

der  

Frau,  

Lebensweise,  

Ernährung,  

Zigaretten-,  

Alkoholkonsum  

und

Umweltfaktoren  

haben  

einen  

entscheidenden  

Einfluss  

auf  

die  

Fruchtbarkeit-  

stehe  

wir

Ihnen zur Beratung und Erarbeitung eines Behandlungsplanes zur Verfügung.

Die   

organischen   

Ursachen   

für   

ungewollte   

Kinderlosigkeit   

werden   

ebenso   

oft   

beim

Mann  

(etwa  

40%)  

wie  

bei  

der  

Frau  

(etwa  

40%)  

oder  

aber  

bei  

beiden  

gemeinsam  

(etwa

20%)  

diagnostiziert.  

Nur  

bei  

ca.  

10%  

der  

ungewollt  

kinderlosen  

Paare  

ist  

die  

Ursache

der Sterilität nicht feststellbar.

 Weitere Informationen zur Thematik der Sterilität

 

In    

jedem    

Fall    

ist    

der    

Facharzt    

für    

Sie    

und    

Ihren    

Partner    

der    

kompetente

Ansprechpartner    

für    

alle    

Fragen    

rund    

um    

das    

Thema    

Familienplanung    

und

Kinderwunsch.

Gerne stehen wir Ihnen hierzu zur Verfügung.

 

mehr Infos mehr Infos mehr Infos mehr Infos mehr Infos mehr Infos mehr Infos mehr Infos